Ärzte-Team vor OP

Wir lebenKrankenhaus

Klinik-Team

Unser Kapital:
Menschen mit viel
Einfühlungs-
vermögen

Medizin in BewegungWir leben Krankenhaus

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Klinik und präsentieren das Neueste aus Medizin und Pflege – im Sana YouTube-Channel.

Jetzt abonnierenVideo ansehen

Jetzt kann es losgehen!

Spatenstich für Start der Sanierungsmaßnahmen am 21. Mai 2019 erfolgreich vollzogen

Bereits vier Monate nach dem positiven Beschluss des Bauausschusses des Hofer Stadtrates, der einstimmig der Umsetzung des ersten Teilprojektes des ersten Bauabschnittes der „Sanierung und Strukturverbesserung des Sana Klinikums Hof“ zugestimmt hatte, gibt es erneut einen Grund zum Feiern. Mit einem Festakt und symbolischen Spatenstich wurde der erste Bauabschnitt am 21. Mai 2019 eröffnet. 170 Mio. werden in die Umbaumaßnahmen zur Gesamtsanierung des Sana Klinikums Hof investiert. 2034 soll - das in vier Bauabschnitte unterteile Projekt - abgeschlossen sein.

 „Am 21. Juni 2000 wurde nach 32 Jahren Bauzeit mit einem Schlussstein symbolisch der vierte und letzte Bauabschnitt am damaligen Hofer Klinikum gefeiert.“, erinnerte Dr. Holger Otto, Geschäftsführer des Sana Klinikums Hof rückblickend. 19 Jahre später - fast auf den Tag genau - erfolgte am 21. Mai 2019, der symbolische Spatenstich für die bauliche Umsetzung der Gesamtsanierung. „Wir platzen aus allen Nähten.“ Die akute Raumnot, eines in die Jahre gekommen Gebäudes, mehr Mitarbeiter und mehr Patienten – veranlassten dazu, das bestehende Gebäude unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis war ernüchtern, aber deutlich. Millionen müssen zur Sicherung des hochwertigen medizinischen Angebots in der Region in den Standort investiert werde. „Ich empfinde und spüre die Unterstützung für das Sana Klinikum in Hof durch den Freistaat Bayern als nachhaltig begleitend. Ich bedanke mich dafür ganz herzlich und freue mich, dass wir bei einem so außerordentlich wichtigen Vorhaben nicht im Stich gelassen werden.“ Beeindruckende 170 Millionen Euro Investitionssumme stehen auf dem Plan, die mit dem heutigen Spatenstich für die gesamte Bauphase eingesetzt werden. Bis ca. 2034 soll das Projekt umgesetzt sein.

Zum gesamten Presseartikel

 

Neu: Kinder-Uni Medizin - Vorlesungen für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren

Komm mit uns auf Entdeckungsreise!

Was passiert, wenn ein Knochen bricht? Wie bekommt man den wieder heil? Warum ist das Blut rot? Warum schlafen wir nachts? Und wie wird aus der Apfelschorle Pipi? Kinder fragen Erwachsenen gerne mal Löcher in den Bauch, und der eigene Körper ist dabei ein besonders interessantes Thema. Das Sana Klinikum Hof und die Frankenpost haben deshalb gemeinsam die Kinder-Uni Medizin ins Leben gerufen: Bei freiem Eintritt präsentieren Ärzte des Sana Klinikums Hof sieben kindgerechte, spannende und kurzweilige Vorträge zu medizinischen Themen.


Tickets: sind kostenlos im Ticketshop der Frankenpost erhältlich. Das Platzkontingent ist begrenzt. Verbindliche Reservierung sind auch möglich unter: www.frankenpost.de/Kinderuni

Vorlesungen - Themen und Termine

(Beginn 17 Uhr - Einlass 16.30 Uhr - im Konferenzsaal im Sana Klinikum Hof, Ebene +2)
02.04. Knochen gebrochen – was tun?
14.05. Wohin geht die Speise?
25.06. Ich muss mal – Was wird aus der Apfelschorle?
02.07. Herz – der Motor des Körpers
19.09. Nicht vergessen: Hände waschen
17.10. Hat man den Kopf nur zum Denken?
14.11. Warum schlafen wir nachts?

 

Mit der Kinder-Uni Medizin wollen das Sana Klinikum Hof und die Frankenpost acht- bis zwölfjährigen Kindern interessante Einblicke in die Welt der Medizin geben und gleichzeitig für das wichtige Thema Gesundheit sensibilisieren. „In unserem großen Konferenzsaal, wo sonst wichtige Tagungen und Vorträge für interessierte Erwachsene stattfinden, erfahren jetzt auch Kinder Interessantes aus Medizin und Forschung“, berichtet Dr. Holger Otto, Geschäftsführer des Sana Klinikums Hof. Sieben Kinder-Uni Vorträge stehen auf dem Programm. Los geht’s im April mit „Knochen gebrochen – was tun?“, gefolgt von „Wohin geht die Speise?“ im Mai und „Ich muss mal – Was wird aus der Apfelschorle?“ im Juni. Im Juli, September, Oktober und November erfahren die kleinen Forscher schließlich noch, ob sie ihren Kopf nur zum Denken haben oder was sonst noch so im Oberstübchen passiert, warum Hände waschen so wichtig ist und wie man die fiesen kleinen Bakterien alle wegbekommt, warum das Herz der Motor des Körpers ist und warum die Menschen nachts schlafen. Wer an mindestens fünf der sieben Vorlesungen teilnimmt, erhält die Kinder-Uni Urkunde „Spezialist für den Körper“.

Eine Kinder-Uni Vorlesung dauert rund 45 Minuten, ist unterhaltsam, kindgerecht und reich an Abwechslung und praktischen Beispielen. „Schauen, anfassen und selber ausprobieren ist hier in jedem Fall gewünscht“, betont Dr. Otto. Zum Auftakt der Vorlesungsreihe am Dienstag, 2. April, um 17 Uhr unter dem Motto „Knochen gebrochen – was tun?“ lernen die Teilnehmer nicht nur, wie es zu einem Knochenbruch kommt, sondern auch wie dann geholfen werden kann. „Die Kinder sollen gerne ihre Fragen loswerden und mit den Ärzten diskutieren“, sagt Geschäftsführer Dr. Otto, dem das neue Projekt sehr am Herzen liegt. „Wir freuen uns auf unsere jungen Gäste und heißen sie schon jetzt herzlich willkommen.“

Flyer Kinder-Uni Medizin

Welche Leistungen kann Ihnen das Brustkrebszentrum Hof bieten?

Unser Film zum Brustkrebszentrum Hof wird Ihnen helfen sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

Welche Leistungen kann Ihnen das Brustkrebszentrum Hof bieten?
Schauen Sie mal rein. Unser Film zum Brustkrebszentrum Hof wird Ihnen helfen sich einen ersten Überblick zu verschaffen.
Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
Wenden Sie sich gern an uns.

Ihre

Dr. med. Liane Logé
Chefärztin der Frauenklinik und Leiterin des Brustkrebszentrum Hof

Sekretariat
Rebecca Weidmann
Tel.: 09281 98-2400
Fax: 09281 98-2409
skh-frauenklinik@sana.de

Hier geht es zum Brustkrebszentrum Hof

Roboter assistiert im OP - da Vinci Zentrum Oberfranken - Sana Klinikum Hof

Dr. Hansjörg Keller, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie und Palliativmedizin am Sana Klinikum Hof, hat großen Grund zur Freude. Er und sein Team können seit Mai mit dem hochmodernen da-Vinci Operationssystem arbeiten. „Damit steht unseren Patienten ein Behandlungsangebot von der offenen über die laparoskopische bis hin zur roboterassistierten Operation zur Verfügung, was einmalig ist“, sagt Dr. Keller. Das da-Vinci-Operationssystem stellt die neueste Generation von robotischen OP-Systemen dar. Damit lassen sich Operationen an Prostata, Harnblase und Niere noch schonender und präziser durchführen. Solche Systeme kommen seit vielen Jahren vor allem in den USA zum Einsatz und seit einigen Jahren mit steigender Tendenz auch in spezialisierten Zentren in Deutschland – unter anderem nun auch im Sana Klinikum Hof. Diese roboterassistierte Chirurgie erweitert die klassische Laparoskopie („Schlüssellochchirurgie“) wesentlich und verbessert die minimal-invasive Therapie grundlegend. Ein offener großer Schnitt wie bei herkömmlichen OP-Methoden wird vermieden. Das Verfahren ist für den Patienten somit weniger belastend, er kann das Krankenhaus früher wieder verlassen und die Regeneration verläuft deutlich schneller.

Weitere Informationen



Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Babygalerie

Babygalerie

Unfälle, Vergiftungen, Herzinfarkt - hier finden Sie schnell Hilfe

Notaufnahme/
Notfallnummern

Permanente Befragungen zu Qualität und Zufriedenheit

Patientenzufriedenheit