Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

08.08.2019, Hof

Neue Therapieoption bei schwerem Emphysem - 1. Vapor Patient aus Hof nimmt an Internationaler Registerstudie teil

Wenn man nicht atmen kann – ist alles andere unwichtig

Dr. Wolfgang Hohenforst-Schmidt, Sektionsleiter der Pneumologie am Sana Klinikum Hof

Vielleicht kennen Sie das: Kurzatmigkeit, die sich auf die Arbeits- und Belastungsfähigkeit sowie auf weitere Aspekte des täglichen Lebens auswirkt - trotz Medikamenten und des Bemühens um eine gesunde Lebensweise. Aus diesem Grund sucht man daher nach neuen Möglichkeiten zur Behandlung des Emphysems. Mit dem neuen Uptake Medical InterVapor® System bietet sich eine neue Behandlungsmöglichkeit für ein Emphysem. Es handelt sich um das erste und bisher einzige Verfahren, bei dem heißer Wasserdampf und der körpereigene Abheilungsprozess zur Behandlung kranker Lungensegmente eingesetzt wird. Bei dem nicht-chirurgischen Verfahren hat sich eine Verbesserung der Lungenfunktion und Lebensqualität ohne den Einsatz von Implantaten (Ventile oder Coils) gezeigt. Es wird zur Behandlung von Patienten mit heterogenem Oberlappenemphysem verwendet, um eine Lungenvolumenreduktion zu erzielen. Dabei wird erhitzter Wasserdampf in das/die am stärksten erkrankte(n) und für die Behandlung vorgesehene(n) Lungensegment(e) appliziert. „Das System wird am Sana Klinikum Hof angewandt, um das Volumen und die Masse der am stärksten von Hyperinflation betroffenen Segmente der Lunge so zu reduzieren, dass sich die gesünderen Segmente ausweiten können.“, berichtet Dr. Hohenforst-Schmidt, Sektionsleiter der Pneumologie am Sana Klinikum Hof. Durch mehrmalige Behandlungen über einen bestimmten Zeitraum, kann mit dem System der maximale Nutzen für den Patienten erzielt werden. Die Behandlung wird gemäß der Internationalen GOLD Leitlinien durchgeführt. Am Sana Klinikum Hof wird das InterVapor-Verfahren im Rahmen einer Internationalen Registerstudie unter streng überwachten Kriterien angewendet. Dr. Hohenforst-Schmidt ist vom positiven Zugewinn für die Patienten überzeugt und ist erfreut, dass System am Sana Klinikum Hof anbieten zu können.
 

Über das Sana Klinikum Hof
Das Sana Klinikum Hof gehört mit seinen 465 vollstationären Betten und 22 teilstationären Plätzen zu den größten somatischen Akutkrankenhäusern in Bayern. In mehr als 15 Fachabteilungen behandelt das Haus der Schwerpunktversorgung jährlich etwa 24.000 stationäre und 45.000 ambulante Patienten.
 

Kontakt

Anja Kley
Leitung Marketing, PR und Unternehmenskommunikation
Sana Klinikum Hof GmbH
Eppenreuther Str. 9, 95032 Hof
Tel.: (+49) 0 92 81 / 98 - 3341
anja.kley@sana.de | http://www.sana-klinikum-hof.de