Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

14.06.2018, Hof

Seit mehr als 20 Jahren veröffentlichen die Magazine FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland. In der aktuellen Ausgabe FOCUS Gesundheit Top-Ärzte 2018 wird Dr. Hansjörg Keller, Chefarzt der Klinik für Urologie,

Hofer Chefarzt der Urologie gehört zu den TOP-Medizinern Deutschlands

Chefarzt Dr. med. Hansjörg Keller

„Dass Chefarzt Dr. Keller seit nunmehr zwölf Jahren in Folge die Auszeichnung TOP Mediziner Deutschlands erhält, beweist einmal mehr die außergewöhnliche medizinische Kompetenz seiner Arbeit.“, so Geschäftsführer Dr. Holger Otto. Insbesondere zeichnet sich Dr. Keller für Spitzenleistungen im Bereich Urologische Tumore aus. „Wir sind stolz auf eine solche Wertschätzung und Anerkennung unserer Arbeit.“, sagt Chefarzt Dr. Keller. „Sie belegt, dass wir sowohl nach Ansicht unserer Patienten als auch unserer niedergelassenen Kollegen kontinuierlich eine hervorragende medizinische Versorgung bieten.“ Er bedanke sich bei seinem Team für die ausgezeichnete Arbeit, die es tagtäglich leistet und den Patienten und niedergelassen Kollegen für das große Vertrauen in die Arbeit seines Fachbereiches. Die Focus-Ärzteliste gilt als wichtiger Wegweiser für Patienten. Die Auswahl der Spezialisten erfolgt anhand von Arzt- und Patientenempfehlungen, Publikationen, Studien, dem Behandlungsspektrum und den Spezialisierungen. Auch Meinungen von Fachgesellschaften, Patientenverbänden, regionalen Selbsthilfegruppen und Fachkongressen wurden durch entsprechende Befragungen erhoben und fließen in die Auswahl der besten Mediziner ein. Besonders erfreut ist Chefarzt Dr. Keller - neben der Auszeichnung des Focus Magazins - über die Anschaffung des hochmodernen da Vinci® Robotersystems für seinen Fachbereich. „Damit steht unseren Patienten ein Behandlungsangebot von der offen, über die laparoskopische bis hin zur roboterassistierten Operation zur Verfügung was einmalig ist“, so Dr. Keller. Das da Vinci® Operationssystem stellt die neueste Generation von robotischen OP-Systemen dar. Mit da Vinci® lassen sich Operationen an Prostata, Harnblase und Niere präzise und schonend durchführen. Diese Systeme kommen seit vielen Jahren vor allem in den USA zum Einsatz und seit einigen Jahren mit steigender Tendenz auch in spezialisierten Zentren in Deutschland – unter anderem nun auch im Sana Klinikum Hof. Die roboterassistierte Chirurgie mit da Vinci® erweitert die klassische Laparoskopie (die sog. "Schlüssellochchirurgie") wesentlich und verbessert diese minimal-invasive Therapie grundlegend. Ein offener großer Schnitt wie bei herkömmlichen OP-Methoden nötig, wird vermieden. Das Verfahren ist für den Patienten somit weniger belastend, das Krankenhaus kann früher wieder verlassen werden und die Regeneration verläuft deutlich schneller.

Mehr über die Vorteile, Qualität und Möglichkeiten der roboterassistierten Operation erfahren Sie am 12. September 2018 beim Urologischen Gesundheitstag im Sana Klinikums Hof. Da Vinci zum Anfassen und selber ausprobieren. Nähere Informationen in Kürze.

Die Hofer Urologie hat sich neben der plastisch-rekonstruktiven Urologie und der Urogynäkologie auf die medikamentöse und die minimal-invasive operative Behandlung urologischer Krebserkrankungen spezialisiert. Ein zentraler Aspekt ist dabei die organerhaltende Tumorentfernung unter Schonung der Funktion. Gerade der Prostatakrebs ist mit jährlich rund 60.000 Neuerkrankungen bei Männern die häufigste Krebserkrankung. Die Entfernung der Prostata über den Dammschnitt bietet exzellente Überlebenschancen. „Die meisten unserer Patienten verlassen die Klinik bereits vollständig kontinent.“, erklärt Keller. In der Hofer Urologie werden alle urologischen Krebserkrankungen in hoher Zahl behandelt, sowohl operativ als auch medikamentös. Als wichtigstes Qualitätskriterium sieht Keller die Vernetzung der Fachbereiche – insbesondere die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Abstimmung mit den internen Fachabteilungen und Kooperationspartner. Die Qualität des zertifizierten Hofer Prostatakarzinomzentrum wurde wiederholt von der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnet. Als eine der ersten Kliniken in Deutschland führt die Hofer Urologie auch bereits seit 2000 als eine der ersten Kliniken europaweit erfolgreich Laserbehandlungen der Prostata durch.  Mit der Anschaffung des robotischen Operationssystems da Vinci®, das sowohl für plastisch rekonstruktive Eingriffe aber auch vor allem für die Behandlung von urologischen Tumorerkrankungen wie Prostatakarzinom, Nieren und Blasenkarzinom zum Einsatz kommt, ist ein weiterer Schritt hin zu noch präziseren und schonenderen Behandlungen möglich geworden. Ob, wann und welches Operationsvariante zum Einsatz kommt, wird zusammen mit dem Patienten von unserem Expertenteam in jedem Einzelfall diskutiert. Für ihr wissenschaftliches Engagement und ihre Weiterentwicklungen im Bereich der plastisch-rekonstruktiven Urologie sowie der operativen Behandlung von Prostataerkrankungen erhielten die Mitarbeiter der Hofer Urologischen Klinik insgesamt mehr als zehn Preise und Würdigungen von nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Allein im Jahr 2014 konnten drei wissenschaftliche Auszeichnungen der Fachgesellschaften nach Hof vergeben werden. Damit ist die Abteilung ungewöhnlich erfolgreich und deutschlandweit bekannt. Für nähere Informationen steht das Sekretariat der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie und Palliativmedizin zur Verfügung unter der Telefonnummer 0 92 81 / 98 – 2524.

Kontakt

Anja Kley/ Leitung Marketing, PR und Unternehmenskommunikation
Sana Klinikum Hof GmbH
Eppenreuther Str. 9, 95032 Hof
Tel.: (+49) 0 92 81 / 98 – 3341,
anja.kley@sana.de | http://www.sana-klinikum-hof.de