Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

20.09.2019, Hof

Hände waschen nicht vergessen – war das Thema der fünften Vorlesung der Kinder-Uni Medizin am Sana Klinikum Hof.

Den Viba´s auf der Spur!

Zur Freude aller Eltern, wird sich sicher so mancher Besucher der jüngsten Kinder-Uni Vorlesung am Sana Klinikum Hof in Zukunft deutlich öfter und gründlicher als bisher die Hände waschen. Das Gemeinschaftsprojekt von Sana Klinikum Hof und Frankenpost vermittelt Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren spielerisch und unterhaltsam Wissen über den menschlichen Körper. Das Thema hieß diesmal „Nicht vergessen: Hände waschen“.
Wann sie ihre Hände waschen sollten, war den Schülern längst klar: vor dem Essen, nach der Toilette, nach dem Niesen oder Husten und nach dem Streicheln von Tieren. Dass das Händewaschen dazu dient, Viren und Bakterien loszuwerden, die sich gerne dort tummeln, war auch bei fast allen bekannt. Wo man sich diese Viren und Bakterien allerdings überall „einfängt“, erklärten die Hygienefachkräfte Mareike Lange und Carolin Lucas den Kindern sehr anschaulich. Einige Tage vor der Veranstaltung waren sie auf „Bakterienfang“ gegangen – am Bahnhofsgeländer, an der Spülung einer öffentlichen Toilette, an Kosmetik-Testern im Drogeriemarkt, auf der Gemüse-Waage im Supermarkt, auf Münzen und Geldscheinen.
Interessiert betrachteten die Kinder die kleinen durchsichtigen Schälchen, ließen sich erklären, welche Keime – mit bloßem Auge als kleine „Inseln“ in der durchsichtigen Nährflüssigkeit zu erkennen – die Expertinnen wo gefunden haben und welche Infektionen diese in einem menschlichen Körper auslösen können.
Wer daraufhin den Drang verspürte, seine Hände zu säubern, konnte das gleich unter fachkundiger Anleitung erledigen und ausprobieren, ob er beim eingangs gezeigten Film der BZGA mit „Agent Blitzblank“ und seinem Handwasch-Rap gut aufgepasst hatte: Ein Schwarzlicht-Test zeigte anschaulich, welche Stellen der Hände die Schüler beim Einreiben mit Desinfektionsmittel vernachlässigt oder ganz vergessen hatten.
Mit sauberen Händen ging es an die nächsten Stationen – zum Bakterien-Monster Basteln, Malen oder zum „Quiz für Blitzmerker“. Zuhause angelangt kamen vermutlich alle Kinderuni-Teilnehmer der elterlichen Aufforderung zum „Hände waschen vor dem Essen“ ohne Murren nach.

Text: S. Langer

Über das Sana Klinikum Hof

Das Sana Klinikum Hof gehört mit seinen 465 vollstationären Betten und 22 teilstationären Plätzen zu den größten somatischen Akutkrankenhäusern in Bayern. In mehr als fünfzehn Fachabteilungen behandelt das Haus der Schwerpunktversorgung jährlich etwa 24.000 stationäre und 45.000 ambulante Patienten.

 

    

Kontakt

Anja Kley
Leitung Marketing, PR und Unternehmenskommunikation
Sana Klinikum Hof GmbH
Eppenreuther Str. 9, 95032 Hof
Tel.: (+49) 0 92 81 / 98 - 3341
anja.kley@sana.de | http://www.sana-klinikum-hof.de