Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

28.10.2019, Hof

Dr. Hansjörg Keller erhält höchste Auszeichnung des bayerischen Gesundheits- und Pflegeministerium

Ausgezeichnet!

Dr. Chefarzt Hansjörg Keller und Melanie Huml, Bayerische Staatsministerein für Gesundheit und Pflege bei der Verleihung

Im fürstlichen Ambiente des Schloss Fantaisie bei Bayreuth verlieh Melanie Huml Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Dr. Hansjörg Keller, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie und Palliativmedizin am Sana Klinikum Hof die Bayerischer Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege. Mit ihm wurden neun engagierte Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet. Huml dankte Chefarzt Keller für sein Engagement für Kinder in Krisengebieten. Seit 2002 ist er Chefarzt am Sana Klinikum Hof. Unter seiner Federführung und Verantwortung leistet sein Team seit 2007 freiwillige humanitäre Hilfe für Kinder aus Krisengebieten. Dank der mittlerweile sehr engen Kooperation mit der Stiftung Friedensdorf Oberhausen hat er die Möglichkeit, in der Regel zwei bis drei Kindern jährlich zu helfen. Kinder, die ohne eine Operation durch hoch spezialisierte Ärztinnen und Ärzte und ohne Anwendung neuester Techniken in ihrer Lebenserwartung enorm eingeschränkt wären. Meist handelt es sich um Kinder mit schweren angeborenen Fehlbildungen.
Sämtliche Kosten der Operation und Behandlung, die je nach Erkrankung bis zu 20.000 Euro betragen können, übernimmt das Sana Klinikum Hof. Keller und sein Team führen die Operationen unentgeltlich durch. Über 30 Kinder aus Krisengebieten hat er bereits in Hof behandelt und ihnen zu einem beschwerdefreien Leben in ihrer Heimat verholfen. In der Laudatio sagte die Ministerin: " Ihr Einsatz für die Zukunft von Kindern aus Krisengebieten ist herausragend. Gleichzeitig tragen Sie durch Ihr mitmenschliches Wirken zum positiven Bild Bayerns in der Welt bei. Dafür gebührt Ihnen Dank und Respekt." Dr. Keller organisiert seit 1998 die Pflegekongresse im Rahmen des Deutschen, des Bayerisch-Österreichischen und des Südwestdeutschen Urologenkongresses. Dieses Jahr ist er Ehrenmitglied der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie geworden.

Huml betonte, dass die Auszeichnung als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für herausragendes Engagement stehe. Die Geehrten sind als Vordenker und Menschen der Tat ein Vorbild. Die Medaille soll für andere Menschen Ansporn sein zu eigenen Anstrengungen. Sie soll ermutigen, zum Wohle der Gesellschaft neue Wege im Bereich der Gesundheit und Pflege zu gehen." Die Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege ist die höchste Auszeichnung des bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums. Es werden damit Personen geehrt, die sich langjährig ehrenamtlich im Bereich Gesundheit und Pflege engagiert haben.

Über das Sana Klinikum Hof
Das Sana Klinikum Hof gehört mit seinen 465 vollstationären Betten und 22 teilstationären Plätzen zu den größten somatischen Akutkrankenhäusern in Bayern. In mehr als fünfzehn Fachabteilungen behandelt das Haus der Schwerpunktversorgung jährlich etwa 24.000 stationäre und 45.000 ambulante Patienten.

 

Kontakt

Anja Kley
Leitung Marketing, PR und Unternehmenskommunikation
Sana Klinikum Hof GmbH
Eppenreuther Str. 9, 95032 Hof
Tel.: (+49) 0 92 81 / 98 - 3341
anja.kley@sana.de | http://www.sana-klinikum-hof.de